CAB-Aktion: Ghana- Projektbesuch - Reisen Sie mit uns (Achtung, die letzte Reise hat Pfingsten 2014 stattgefunden - eine Ghana-Reise wird nur bei genügend Interesse geplant und durchgeführt...)

(Vorläufige Reisebeschreibung nur als Anhaltspunkt  - Änderungen vorbehalten insbesondere die Höhe der Kosten können sich ändern! Gerne können Sie sich schon jetzt für diese Reise vormerken lassen. Eine Teilnahmezusage erfolgt erst nach Ablauf der Anmeldefrist, bzw. nach einem persönlichen Vorgespräch / Informationsabend zu den Reiseanforderungen und Teilnahmebedingungen zum Ende des Jahres)

Bild: Eine unserer Kontaktpersonen -hier mit seinen Mangos- ist eine der "Anlaufstationen" auf unserer Ghana-Reise... 

Aufgabe und Ziele der Reise:

  • Kennenlernen des Ghana-Projektes; Austausch mit den Kontaktpersonen; Entwicklung von Perspektiven für künftige Zusammenarbeit / Projekte. 
  • Bericht / Vorträge über die Reise-Erfahrungen für Interessierte in der Region
  • Evt. Mitarbeit in einem eigenen Ghana-Unterstützerkreis zum Aufbau einer längerfristigen Partnerschaft

Reisedauer:

  • 14 - 17 Tage  - je nach Interesse an 3 abschließenden Erholungstagen im Badeort Axim / Ghana (Mehrkosten)

Reisezeit:

  • Abfahrt Allensbach Donnerstag vor Pfingsten oder Donnerstag nach Pfingsten:

 

Reiseprogramm:

Donnerstag:

  • Abreise von Allensbach nach Stuttgart 
  • Flug Stuttgart - Frankfurt - Accra, Ankunft Accra ca. 18.00 Uhr
  • Transfer zum Gästehaus der Weißen Väter in Accra, Abendessen (Accra = Standort für 2 Nächte)
  • 1 Std. Abenteuerfahrt durch eine afrikanische Hauptstadt

Freitag:

  • Fahrt durch Accra, Kauf von Handy (für uns), Geldwechsel. Aklimatisierung, Essen in der Stadt


Samstag:

  • Fahrt mit dem Bus nach Wa in den Norden von Ghana, 700 km, ca. 12 Stunden,
  • Zwischenstopp in Kumasi (Essen) + 2 weiter Stopps, jeweils Essen möglich
  • auf dem Weg von Accra nach Wa fahren wir nachts auch durch Tuna durch, halten dort aber nicht.

Sonntag:

  • Ankunft in Wa im Gästehaus der Diözese Wa 1.00 morgens (Wa = Standort für 4 Nächte)
  • 8.00 Uhr Abfahrt Fahrt nach Tuna, 70 km, Besuch Pfarrer Fancis anschl. Gottesdienst 10.00 Uhr
  • Besuch bei Oxford´s Familie in Tuna, anschl. Mittagessen in Oxford´s Bar, anschl. Siesta, Besichtigung des Damms in Tuna und Oxfords Bienenzucht im Busch.
  • gegen Abend: Rückfahrt nach Wa mit Stopp in Kulmasa: Stopp an einem Damm mit Krokodilen (einziger Damm mit Krokodilen), Weiterfahrt nacht Wa

 

Montag:

  • morgens: Besuch der Schule in Tuna + Bibliothek, 70 km, anschl. Besucht Gymnasium in Sawla, 40 km
  • mittags: Essen in der Schule in Sawla oder Rückfahrt nach Tuna: Essen in Oxford´s Bar,
  • anschl. Markttag in Tuna: Pito tringen, Kleider nähen lassen etc., abends: Rückfahrt nach Wa

Dienstag:

  • morgens: Fahrt nach Nandom: Besuch einer Berufsschule, 100 km in nördlicher Richtung, noch 20 km vor Burkina Faso, noch 10 km vor der Elfenbeinküste
  • evtl. nachmittags Fahrt Richtung Elfenbeinküste Besichtigung von Büffelherden
  • Rückfahrt nach Wa

Mittwoch:

  • Fahrt nach Mole Game Reserve ca. 120 km, Ankunft "Hotel" (Mole = Standort für 2 Nächte)
  • Eine Entspannung ist jetzt dringend notwendig!

Donnerstag:

  • morgens: Elefanten und Antilopensafari (nicht vergleichbar mit Kenia, aber trotzdem schön)
  • mittags: begleitete Kanufahrt auf dem Fluß Mole

Freitag:

  • Fahrt über Tuna nach Kalba (Kurzer Stopp in Tuna) 
  • Weiterfahrt nach Kalba, insg. 140 km
  • Besichtigung der reparierter Dämme im Busch und Gartenanlagen
  • Übernachtung in Kalba (Kalba = neuer Standort für 3 Nächte)

Samstag:

  • Besichtigung der Dämme ebenfalls im Busch

Sonntag:

  • Gottesdienst in Kalba, anschl. Ruhe

Montag:

  • Fahrt nach Tuna, kurzer Stopp, Weiterfahrt nach Damongo: Treffen mit dem Bischof von Damongo + Diözesanverwaltung wg. Projekte
  • Weiterfahrt nach Tamale insg. ca. 250 km an diesem Tag

Dienstag:

  • Besichtigung von Jatropha -Farmen (Stichwort: EU- Subvention) und evtl. Gespräch mit dem Erzbischof + Diözesanverwaltung wg. Nahrungsmittelsituation in Ghana
  • (Tamale = 1 Nacht)

Mittwoch:

  • Rückflug Tamale - Accra (1 Stunde Flugzeit)

(Donnerstagnacht auf Freitag:)

  • Rückflug nach Deutschland; Ankunft Frankfurt frühmorgens, Ankunft Allensbach früher Nachmittag

Alternative 1:

  • Weiterfahrt von Accra nach Axim am Mittwoch, 300 km mit Bus und Taxi
  • (3 Nächte in Axim am Meer)
  • Rückflug Samstagnacht auf Sonntag
  • Ankunft in Frankfurt frühmorgens, Ankunft Allensbach früher Nachmittag

Alternative 2:

  • Donnerstag: Rückflug Tamale - Accra (dann ist das Programm nochmals entspannter)
  • und bleiben dann noch 2 Nächste in Accra und gehen dort auch mal ans Meer zum Baden, ist auch sehr schön zum Entspannen.
  • Rückflug: Samstagnacht auf Sonntag.
  • Ankunft in Frankfurt frühmorgens, Ankunft Ankunft Allensbach früher Nachmittag
  •  
  • Hinweis:

Reisekosten (derzeitige Kalkulation - ohne Gewähr)

in der Summe ca. € 2000 bestehend aus:

  • Flug: ca. € 800,-
  • Transport im Land ca. € 200,-
  • Impfungen: ca. € 200,-
  • Visa: ca. € 100,-
  • Sonstiges: ca. € 100
  • Wohnen im Land: ca.  300,-
  • Essen im Land: ca. 300,-
     

Alternativprogramm 1: Baden in Axim + € 400,-
Alternativprogramm 2. Baden in Accra + € 150,-

Reisegruppe:

Maximal 8 Personen bei entsprechender Gesundheit. Mindestalter ist 18 Jahre.  

Anmerkungen: Persönliche Reise-Erfahrung von xxx, der 2009 und 2014 Ghana besuchte:

  • Man kann realistisch mit ca. € 2000,- auskommen auch mit Baden in Axim.
  • Was von so einer Reise bleibt:1. man trifft so unglaublich viele Leute unterschiedlichster Art - das gibt einem schon starke Eindrücke, auch wenn der Reiseplan jetzt so aussieht, als würden wir von einem Ort zum anderen hasten.
  • 2. In der Gegend von Tuna / Kalba / Wa / Nandom / Tamale, ist man als Weißer ein echter Exort, dort fährt normalerweise kein Weißer hin. D.h. hier ist Afrilka noch Afrika mit dem Hinweis: ungefährlich.
     

Wir würden uns freuen, wenn Sie interessiert sind!

                 xxx und CAB

.....SpendenkontenSpendenkontenSpendenkontenSpendenkontenSpendenkontenSpendenkontenSpendenkonten.....
 
Unsere Spendenkonten:

(bitte entsprechenden Verwendungszweck angeben)

Kath. Kirchengemeinde Wollmatingen - Allensbach

IBAN:  DE31  6929  1000  0212  7392  19

BIC:  GENO  DE61  RAD

Volksbank e.G. Konstanz  

oder 

Ev. Kirchengemeinde Allensbach: 

IBAN:  DE05  6905  1410   1007  0523  17 

BIC: SOLA  DES1  REN

Bezirkssparkasse Reichenau

(Gerne stellen wir Ihnen bei Spenden ab 200.-€ eine Spendenbescheinigung aus - dazu bitte Anschrift auf dem Überweisungsformular angeben. Bis 200.-€ akzeptiert das Finanzamt immer auch Ihren Kontoauszug als Spendennachweis - Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Mithilfe!)